Silke Vry

Dr. phil., studierte Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Volkskunde in Kiel, Frankfurt und Berlin. Mehrjährige Grabungsaufenthalte in Jordanien und Syrien sowie Grabungstätigkeit in Deutschland. Studienreiseleitungen durch den Libanon, Italien und Belgien.

Seit dem Umzug nach Hamburg und Geburt zweier Kinder unter anderem Mitarbeit beim Museumsdienst sowie beim Kindermuseum, tätig auch als Stadtführerin und im Bereich der Erwachsenenbildung. Ab Herbst 2007 Lehrtätigkeit an Grundschulen mit historisch/kunsthistorischen Projekten im Bereich des "forschenden Lernens".

2007 erschien von der Autorin in Zusammenarbeit mit dem Museumsdienst Hamburg der "Museumsführer für Kinder und Familien" 99 x Erlebnis Museum, ein Führer durch Museen Hamburgs und der Metropolregion. Seither veröffentlichte Silke Vry mehrere Bücher für Kinder bei Prestel, u. a. Die Farben in der Kunst entdecken, 13 Götter und Helden, die du kennen solltest sowie Augentäuschung. Die Tricks der Künstler und eine Biografie über Leonardo da Vinci.

2011 verlegte Gerstenberg als opulentes Hausbuch eine Kunstgeschichte von Silke Vry Mit Pinsel & Palette. Große Maler und ihr Werk (s. Cover links oben), illustriert von Hans Baltzer. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat dieses Werk zum "Buch des Monats" Januar 2012 ausgewählt. Im Herbst 2017 ist hiervon eine Sonderausgabe auf den Markt gekommen.

2012 ist von Silke Vry ein Band "Erzählte Geschichte" über Die Diebe von Troja bei dtv junior erschienen.

2014 erschien von der Autorin Der Dreh mit dem Porträt, ein Kunst-Klapp-Buch für die ganze Familie im Boje Verlag. 2014 kam von ihr - zusammen mit Holmer Ehrenhauss - bei Beltz & Gelberg außerdem ein Buch über Soundtracking Kunst (s. Cover links Mitte) heraus, das auch auf der Longlist für das Wissenschaftsbuch des Jahres / Junior Wissensbücher 2015 stand.

2016 ist von Silke Vry ein Buch bei Seemann Henschel erschienen: Lass krachen! Antike Erfindungen zum Nachbauen (s. Cover links Mitte). 2017 kam von der Autorin ein Hamburg-Buch für Kinder auf den Markt, das von Emons in Kooperation mit ZEITleo verlegt wurde (s. Cover links Mitte).

Zu den Kulturzeit-Kinderbuch-Tipps zählte gleich bei Erscheinen im Juli 2017 der neue Band von Silke Vry im Gerstenberg Verlag: Verborgene Schätze, versunkene Welten: Große Archäologen und ihre Entdeckungen, illustriert von Martin Haake (s. Cover links Mitte). Die dritte Auflage wird vorbereitet. Der Band wurde nach China, Korea u. a. lizenziert und als Audiobook von der Hörcompany verlegt. Das Werk wurde außerdem in der Kategorie Sachbuch für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert. Bei Gerstenberg ist ein weiteres Sach-Hausbuch für Ende 2021 geplant, illustriert von Claudia Lieb.

Zuletzt erschien von der Autorin 2019, wieder im Verlag Seemann Henschel, Durch den Dschungel zu den Maya (s. Cover links Mitte).

Derzeit arbeitet Silke Vry an einer Kinderbuch-Reihe "Dusty Diggers" für den Seemann Verlag: Der erste Band über Die Geheimnisse der Himmelsscheibe von Nebra (s. Cover links Mitte) ist im März auf den Markt gekommen - der zweite Band über Das Geheimnis des Urvogels Archaeopteryx (s. Cover links Mitte) erschien im Oktober, der dritte Band über Das Geheimnis von Haitabu (s. Cover links unten) wird im Frühjahr 2022 erwartet. Illustriert wird die Reihe von Marie Geissler. Weitere Bände, die im halbjährlichen Abstand erscheinen sollen, sind in Planung.

Außerdem bereitet die Autorin ein neues Kinder/Jugendbuch vor.

Weitere Informationen unter www.silkevry.com

Themen:

Archäologie, Kunst - Jugendbuch

Die Autorin ist speziell auf diesen Gebieten für Auftragsarbeiten und konkrete Buchprojekte ansprechbar.


Stand: 2. 12. 2021