Johannes Siegmund

geboren 1987, ist promovierter Politikwissenschaftler. Er schreibt und lehrt politische Theorie an der Universität Wien, ist Mit-Herausgeber der Zeitschrift engagée und Trainer für Zivilcourage und Anti-Rassismus.

Zuletzt erschien sein Essay Wir Zukunftslosen bei Edition Konturen. Jetzt liegt von Johannes Siegmund ein Manuskript über "Flucht als politische Handlung" vor, das im November 2022 mit dem Caspar-Einem-Preis ausgezeichnet wurde.


Stand: 5. 1. 2023