Volker Eichener

geboren 1959, arbeitet seit 1999 als Professor für Politikwissenschaft an der Hochschule in Düsseldorf. Er ist Diplom-Sozialwissenschaftler, promovierte 1988 und habilitierte sich in Soziologie 1997.

Volker Eichener war Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung; hielt Gastvorträge am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz, an der University of California Los Angeles, an der Kanagawa-Universität in Yokohama u. a.

Er ist außerdem Geschäftsführer des InWIS Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung an der Ruhr-Universität Bochum sowie Gründungsrektor der EBZ Business School, Bochum. Überdies engagiert er sich als Mitglied des Fördervereins der Künstlerzeche Unser Fritz e. V., Herne und ist Vorsitzender des Fördervereins Kulturbrauerei Eickel e. V.

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Volker Eichener auch publizistisch tätig, unter anderem bei Cicero, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und im Deutschlandfunk. Zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen, u. a. WDR 2, WDR 5, Deutschlandfunk, SWR 3, HR, heute-journal, Hart aber fair, Monitor etc.

Seine Bibliographie umfasst ca. 300 wissenschaftliche Veröffentlichungen. Aktuell ist im Verlag Zweitausendeins sein populärwissenschaftliches Werk They Rocked the City (s. Cover links) über Rockmusik und gesellschaftlichen Umbruch herausgekommen.

Der Autor bereitet zur Zeit ein neues Buch für den S. Marix Verlag vor.


Stand: 2. 12. 2021