Berndt Georg Thamm

geb. 1946, beschäftigt sich seit über 35 Jahren intensiv mit den Themen Historie des organisierten Verbrechens, Rauschgift, Terrorismus mit Recherchen im In- und Ausland. Von 1974 bis 1992 war er Lehrbeauftragter an Universitäts- und Fachhoch-schulen, 1985 begann außerdem seine Referententätigkeit sowie Fachberatung für Mitglieder des Europäischen Parlaments und anderer Politiker (Schwerpunkt Innere Sicherheit/Drogen), die 1995 endete, und seit 1979 ist Thamm als Referent für Polizei und andere Schutzorgane tätig.

Berndt Georg Thamm lebt als freier Publizist in Berlin. Zu seinen Buchpublikationen zählen der Drogen-Report und das STERN-Buch Drogen sowie Drachen bedrohen die Welt und Terrorismus. Ein Handbuch über Täter und Opfer. 2004 erschienen von ihm Terrorbasis Deutschland. Die islamistische Gefahr in unserer Mitte und 2005 Al Qaida. Das Netzwerk des Terrors. Das zuletzt veröffentlichte Buch des Autors Der Dschihad in Asien. Die islamistische Gefahr in Russland und China ist 2008 bei dtv als premium-Ausgabe herausgekommen.

Bei Rotbuch wurde im Rahmen des zehnten Jahrestags von 9/11 sein Werk Terrorziel Deutschland (s. Cover links) verlegt.

Themen:

Terrorismus, Historie des organisierten Verbrechens, Mafia

Der Autor ist auf diesen Gebieten für Auftragsarbeiten und konkrete Buchprojekte ansprechbar.


Stand: 7. 4. 2016