Ingo Rose

geb. 1963, studierte zunächst Drucktechnik und wandte sich dann den Wirtschaftwissenschaften zu. Er lebt als Berater und Dozent und als freier Publizist in Berlin.

Zu seinen Buch-Veröffentlichungen zählen: Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs (zus. mit Barbara Sichtermann); 50 Klassiker Unternehmen. Von den Fuggern bis McDonald's; Lebenskunst in Berlin (zus. mit Barbara Sichtermann); Frauen einfach genial. 18 Erfinderinnen, die unsere Welt verändert haben (zus. mit Barbara Sichtermann).

Sein neues eigenes Werk wurde 2013 im Verlag Bückle & Böhm veröffentlicht: Es handelt von "Nobel und die Folgen: Wirtschaftswissenschaftler im Blick der Forschung" (s. Cover links oben).

Zusammen mit Barbara Sichtermann veröffentlichte Ingo Rose 2013 einen weiteren Band im Knesebeck Verlag über Die Erste. Mutige Frauen verändern die Welt, wovon es jetzt im Insel Verlag die Taschenbuchausgabe gibt (s. Cover links Mitte). Ihr gemeinsamer nächster Titel kam 2014 wieder bei Knesebeck heraus: Mäzeninnen - Ein Leben für die Kunst (s. Cover links Mitte). 2015 folgte der Band Sternstunden verwegener Frauen (s. Cover links Mitte) im Verlag ebersbach & simon. Und ihre Novität über Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen (s. Cover links unten) erschien hier 2016.

Ein neues Buch zusammen mit Barbara Sichtermann ist in Vorbereitung, die erste deutschsprachige Biografie Helena Rubinsteins.

Themen:

Wirtschaft, Unternehmensgeschichte und -kultur, Geschlechterverhältnis

Der Autor ist speziell auf diesen Gebieten für Auftragsarbeiten und konkrete Buchprojekte ansprechbar.


Stand: 12. 8. 2017