Konrad Lischka

geb. 1979, hat zuletzt als Pressesprecher der Bertelsmann Stiftung gearbeitet, zuvor als Referent Digitale Gesellschaft in der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen und als stellv. Ressortleiter bei SPIEGEL ONLINE Netzwelt. Zur Zeit ist er mit einem Forschungsprojekt beschäftigt.

Er hat eine Ausbildung zum Redakteur an der Deutschen Journalistenschule absolviert, war Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung und Frankfurter Rundschau, hat für Medien wie c't und die Neue Zürcher Zeitung über IT-Themen geschrieben und ein Buch über die Geschichte des Computerspiels im Heise-Verlag veröffentlicht. 2010 erschien bei Goldmann sein Buch Fehlfunktion - Warum Frischhaltefolie nie gerade abreißt und andere Alltagsärgernisse.

Gemeinsam mit Frank Patalong, Autor des Ressorts Netzwelt bei SPIEGEL ONLINE, schrieb Konrad Lischka 2011 ein Heimatbuch über Die wunderbare Welt des Ruhrpotts. Dat Schönste am Wein is dat Pilsken danach, das seit 2015 auch als Taschenbuch erhältlich ist (s. Cover links oben sowie www.ruhrgebietbuch.de).

Ein Geschenkband mit den besten Fotos seines Blogs www.dingemitgesicht.de ist 2013 von Konrad Lischka bei Hoca / Cadeau herausgekommen (s. Cover links unten).

Mehr Informationen auch unter www.klischka.de

Themen:

IT allgemein,

Netzkultur, Datenschutz, Techniktrends, Computer- und Rollenspiele speziell


Stand: 17. 11. 2016