Joachim Kurz

geb.1967, studierte Film-, Fernseh- und Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte und Philosophie.

Danach arbeitete er frei bei einem Marktforschungs-Institut, Museum, Stadtmagazin sowie bei Film- und Fernsehproduktionsfirmen und Filmfestivals. Ab 1998 war er für die Art d´Eco Agentur für Kommunikation GmbH tätig, zuletzt als Leiter des Bereichs Buchveröffentlichungen / Ghostwriting mit den Spezialgebieten: Marktanalyse und -beobachtung des Mediensektors, Recherche, Verlagsberatung, Autorenbetreuung.

In diese Zeit fiel auch die redaktionelle Betreuung verschiedener Sachbuchveröffentlichungen zu Wirtschafts- und Medienthemen bei Verlagen wie Econ, Campus, Hanser, Moderne Industrie und Heyne.

1999/2000 freie Mitarbeit bei Prokino Filmverleih GmbH, 2001/2002 beim Europäischen Institut des Kinofilms, hier u. a. redaktionelle Betreuung der DVD-Reihe Cinema lectures über Persönlichkeiten des zeitgenössischen Films.

Seit 2004 ist Joachim Kurz Chefredakteur des von ihm mit gegründeten Online-Magazins www.kino-zeit.de, für das er regelmäßig über Filme schreibt. Außerdem arbeitet er als Drehbuchautor an verschiedenen dokumentarischen und fiktionalen Stoffen.

Von Joachim Kurz erschienen ein Buch über Bugatti (s. Cover links oben) und eine Geschichte über Die Rothschilds und der Wein (s. Cover links Mitte) im Econ Verlag. 2010 kam vom Autor ein Buch über Playboys, Dandys, Lebenskünstler mit dem Titel Der schöne Mann im Knesebeck Verlag heraus (s. Cover links Mitte). Ein weiterer Titel ist hier im Frühjahr 2013 erschienen: Liebe am Set. Legendäre Filmpaare (s. Cover links unten).

Themen:

Kultur, spez. Film, Medien, (Auto-)Biografien

Der Autor ist als Ghostwriter auf diesen Gebieten für Auftragsarbeiten und konkrete Buchprojekte ansprechbar.


Stand: 17. 11. 2016