Marco Carini

geb. 1962, ist Politikwissenschaftler und arbeitet seit 1981 als Journalist und Buchautor. Carini wurde 1992 Politikredakteur der taz-Hamburg und 2006 Landespolitischer Redakteur der taz-Nord. Der Autor lebt in Hamburg.

Zu seinen Publikationen zählen Ronald Schill - Der Rechtssprecher (zus. mit Andreas Speit); Fritz Teufel - Wenn´s der Wahrheitsfindung dient (erweiterte Neuauflage 2008); Holy Horror Christmas - 66 schrecklich-wahre Weihnachtsgeschichten (als Hg.; bei Piper als Taschenbuch lieferbar).

Anfang 2010 ist im Rotbuch Verlag das Romandebüt No Limits von Marco Carini erschienen; im August kam hier sein Sachbuch über Muttersuche: Adoptivkinder und Mütter erzählen (s. Cover links oben) heraus.

2012 ist sein Buch Die Achse der Abtrünningen. Über den Bruch mit der Linken (s. Cover links unten) auf den Markt gekommen.

Themen:

Politik, Gesellschaft, Biografien

Der Autor ist auf diesen Gebieten für Auftragsarbeiten und konkrete Buchprojekte ansprechbar.


Stand: 23. 2. 2017