Thomas Borchert

Jahrgang 1952, ist Sozialwissenschaftler und arbeitet heute freischaffend als Journalist und Buchautor in Kopenhagen und Berlin.

1983 Übersiedlung nach Dänemark, von 1986 bis 2013 berichtete Thomas Borchert als Nordeuropa-Korrespondent für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island.

Seit 2015 schreibt er für die Frankfurter Rundschau aus dem Norden, den er auch durch zahllose Reisen intensiv kennengelernt hat, und gelegentlich Kolumnen in dänischen Zeitungen, bei denen es v. a. um die Flüchtlingspolitik und verwandte Fragen geht.

2015 erschien von Thomas Borchert ein Kopenhagen-Guide in der Reihe “Merian momente”. Der Wahl-Däne mit deutschem Pass ist auch Teilzeit-Berliner und gehört überdies zur großen Gemeinde der passionierten Island-Fans.

Aktuell ist vom Autor die Gebrauchsanweisung für Dänemark (s. Cover links) bei Piper erschienen.

Ein neues Buchprojekt ist in Vorbereitung.

Weitere Informationen unter www.thomasborchert.co


Stand: 11. 9. 2017